Herzstück der Jugendarbeit!

...wenn diese Wände reden könnten!


Fest steht: Ohne das Martinusheim wäre Hagen heute nicht das, was es ist – eine lebenslustige Gemeinschaft, in der man sich kennt, gegenseitig hilft und zusammen tolle Sachen auf die Beine stellt.

In unserem Kinder- und Jugendzentrum entwickelten sich viele Aktionen, Ideen und Freundschaften, die unser Gemeindeleben über 50 Jahre hinweg bereicherten und weiter bereichern! Falls Sie selbst gern mehr über das Martinusheim erfahren möchten, haben wir die wichtigsten Fragen für Sie zusammengestellt.

Was bietet das Martinusheim?

Ob Gruppenstunden, Kinoraum, Musikschuppen, Bastelaktionen, Spiel, Sport, Ausflüge oder vieles mehr – jede Woche besuchen rund 350 Kinder und Jugendliche das Martinusheim. 180 engagierte Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter laden bei den Messdienern, dem Jungen Club Hagen und den Zeltlagern zum Mitmachen ein.

Wie kann ich mitmachen?

Alle Kinder und Jugendlichen können einfach zu den Öffnungszeiten dienstags, mittwochs und freitags von 14:30 – 19:30 Uhr und donnerstags von 17:00 – 19:30 Uhr vorbeischauen. Neue Gesichter sind immer gern gesehen!

Warum gibt es das Martinusheim?

Kinder und Jugendliche sollen hier ihre Freizeit genießen, an ihrer Freizeitgestaltung partizipieren eigenverantwortlich handeln und christliche Werte erfahren

Wie organisiert sich das Martinusheim?

Dank des vielbeachteten „Hagener Modells“, das auf einer Kooperation zwischen politischer und Kirchengemeinde beruht, steht das Martinusheim ausdrücklich allen Hagener Kindern und Jugend­lichen zur Verfügung und wird insbesondere für Veranstaltungen von Vereinen oder der offenen Jugendarbeit genutzt. Die Koordination übernimmt das Team aus Jugendpflegerinnen, Jugendpflegern und Freiwilligendienstleistenden.

Wir sind im Martinusheim zuhause:

... weitere Informationen zum Kinder- und Jugendzentrum Martinusheim in Hagen am Teutoburger Wald finden Sie auch auf der Internetseite unseres Trägers unter

www.eins.website

Noch Fragen?

gerne stehen Ihnen die Mitglieder der Projektgruppe „Neues Martinusheim“ um Friedhelm Apke, Tel. 05401/98992, jederzeit Rede und Antwort

Spendenbarometer

Unterstütze uns jetzt! Spende bequem per Paypal.
Teile diese Seite mit deinen Freunden